Ruderverein Senden 1993 e.V. Bootshasuweg 9 Senden Nordrhein-Westfalen. .
Menü

Training

Zielgruppe Termin und Uhrzeit Leitung
Freies Training Dienstag, 18:00 Uhr (Sommerzeit) bzw 17:00 (Winterzeit) Karl Ordelheide
Freies Training Donnerstag, 18:00 Uhr (Sommerzeit) bzw 17:00 (Winterzeit) Karl Ordelheide
Jugendliche Freitag, 16:00 Uhr (nach Absprache) Jannik Hoffmann
Freies Training Samstag, 10:30 (auch im Winter) Karl Ordelheide

 

Karl Ordelheide (Cheftrainer) 02597/5837
Jannik Hoffmann 02597/5222 o. 0176 515 106 34


Das normale Training, also unsere Ruderfahrten auf dem Dortmund-Ems-Kanal, dauert incl. Vor- und Nachbereitung insgesamt etwa 1 1/2 bis 2 Stunden.


Wer das Rudern beim RVS gerne kennenlernen möchte, sollte - den Wetterbedingungen angepasste - Sportkleidung tragen; dabei darf das Sporthemd/die Jacke ruhig etwas enger am Körper anliegen. Mehr ist erstmal nicht nötig. Interessierte Erwachsene können zu den Trainingszeiten am Dienstag, Donnerstag und Samstag kommen, Jugendliche zu den Trainingszeiten am Freitag. Vor dem ersten Mal ist es sinnvoll, bei einem Trainer anzurufen oder eine Anfrage-Mail an den Verein zu senden, damit ein zum Training Berechtigter vor Ort ist.

Das Training für Ruderanfänger wird nur während der Rudersaison, also zwischen An- und Abrudern, durchgeführt und von erfahrenen Ruderern begleitet. Der RVS führt bei Bedarf sog. "Schnuppertage" durch, an denen jeder (auch die älteren Erwachsenen!) das Rudern mal live ausprobieren kann. Die Termine werden im Internet auf der Startseite des RVS und in der Regel auch über die regionale Presse bekannt gegeben.

Beim RVS wird auch in den Schulferien gerudert. In den Wintermonaten (spätestens ab Umstellung der Uhren) werden die 18.00 Uhr-Rudertermine wegen der frühen Dunkelheit auf 17.00 Uhr vorgezogen.
Samstags und Sonntags rudern die Fortgeschrittenen das ganze Jahr hindurch (im Winter nur noch an diesen Tagen!).

Nach dem Rudern und wenn das Wetter ganz mies ist, findet man uns meist im Bootshaus beim Plauschen, Putzen, Kaffeetrinken, Ergorudern - oder keiner ist (mehr) da.